D’orothea Emma Göbel  
     

Künstlerin Dorothea Göbel - Kunstpreise

AUSZEICHNUNG

Kunst am Bau – 1. Preis

Erklärungen zum Werk: 

   

MOTIV & BEWGGRUND

 

2006 1. Preis beim Wettbewerb „Kunst am Bau“ der SWG GmbH/Stadt Schweinfurt 

Titel: „Augenblick mal“ 

 

Realisierung des 4 x 4 Meter großen zweigeteilten Kunstwerkes aus Glas.
An einer der bedeutenden Kreuzungen Schweinfurts ist das
– Augenpaar – an der Hauptfassade des Mehrfamilienwohnhaus Unterer Marienbach/Ecke Schützenstraße ein wahrer Eyecatcher.

Die Südfassade des Gebäudes inspirierte mich 
ein Kunstwerk aus Glas zu entwerfen.
Bereits am frühen Morgen strahlt die Ostsonne auf das Augenpaar. Die zwei in Airbrushtechnik angebrachten Gläser lies ich schräg anbringen.
So hinterleuchtet am späten Abend die Westsonne das Kunstwerk wundervoll.

Die an der Kreuzung vorbeifahrenden Menschen haben einen „Augenblick“ Zeit, um dem Kunstwerk Aufmerksamkeit zu schenken.
Daher hatte ich
 die Idee ein Augenpaar umzusetzen. Die Farben harmonieren mit der bereits sanierten Fassade und den angebrachten Balkonen.
Sie sind frisch und gleichwohl von einer interessanten Farbbrillanz.
 
 

 

 

AWARD

Art on Building - 1st Prize

   

MOTIF & MOTIVATION 

 

2006 1st prize at the competition "Kunst am Bau" where Art was placed at a city owned building within the city of Schweinfurt (Bavaria Germany)

Titel: "Moment mal" which means „a moment please"

 

Realization of the 4 x 4 meter large two-part art work of glass. At one of the important crossroads of Schweinfurt is the
- Augenpaar- a true eyecatcher at the main facade of the multi-family dwelling Unterer Marienbach / Ecke Schützenstraße, in the same city.

The south facade of the building inspired me to design a work of art from glass.
Already early in the morning, the sun coming from the east, shines on the pair of eyes. I have put the two glasses in airbrushing technique in an angle.
Thus, in the late evening, the sun, now coming from west, backlits the work of art wonderfully.
The people passing at the crossroads have a "moment" time to pay attention to that piece of art.
Therefore, I had the idea to implement a pair of eyes " Augenpaar".
The colors harmonize with the already renovated façade and the attached balconies.
They are fresh and yet of an interesting color brilliance.